Brandsanierung und Baulückenschließung Wohn- und Geschäftshaus in Schorndorf

2012 brannte ein Teil des denkmalgeschützten Altstadtgebäudes "Hotel Goldenes Lamm" aus. Der Eigentümer und Bauherr Herbert Krall entschied sich gegen einen Abriss, für eine Sanierung und eine Bauerweiterung in der aus dem 2. Weltkrieg stammenden Baulücke. Durch diese Baulückenschließung erhält der nordwestliche Altstadtkernbereich nach mehr als 70 Jahren nach Kriegsende wieder seine städtebauliche Qualität zurück.
Dieses Projekt war bis dato eines unserer anspruchsvollsten Sanierungsprojekte in Puncto Bauabwicklung und Planung:
Unter anderem beschäftigten wir uns hier mit Bombensondierung, Pfahlgründung, Unterfangungen beider angrenzender Bestandsbauten, UG - Ausführung als sog. "weiße Wanne" bzgl. Grundwasserproblematik, Denkmalschutzauflagen und mit dem Verdacht auf Auffindung sog. Baudenkmäler, hier eventuelle alte Stadtmauerreste in der Baugrube.... haben wir noch was vergessen? Danke Herbert für Deinen Idealismus, die Stadt Schorndorf kann sich glücklich schätzen, wieder ein Stückchen weiter zu sein im Bereich der Weststadtsanierung.


Fotografie: © Stefan Schaal - stefanschaal.com
Brandfotografie: Spiros Kapouranis